Sellerie

Knollen-Sellerie kann im Herbst geerntet werden.

Sellerie gehört zu den Doldenblütengewächsen. Diese Familie ist bekannt für würzige Inhaltsstoffe. Die frischen Laubblätter kann man als Suppengrün verwenden, die Knolle ebenso. Sellerie hat hohe Anteile an Vitamin C und ist deshalb gesundheitsförderlich. Es gibt auch Stangensellerie, bei dem die Blattstiele verdickt sind. Beim Knollensellerie sind dagegen Teile des Sprosses und der Übergang zur Wurzel verdickt.

Es wird berichtet, dass Kränze aus Sellerie im Altertum benutzt wurden, um mutiges Auftreten bzw. heldenhaftes Verhalten zu würdigen.

In Heidelberg wächst Sellerie sowohl im Handschuhsheimer Feld, als auch auf den Feldern hinter Kirchheim (z. B. bei Mampel).