Kürbis

Durch Kürbisgewächse kommen insbesondere im Herbst leckere Gerichte auf den Tisch. Die Früchte der Kürbispflanzen sind die größten Beeren im Pflanzenreich. Der Waserbedarf ist daher entsprechend groß. Durch besondere Leitbündel mit doppelt so vielen Zuckerleitungsbahnen wie andere Pflanzen (man nennt sie bikollateral) können die Kürbisgewächse die in den Blättern gebildeten Assimilate zügig in die Früchte transportieren. Und die tollen Ranken der Kürbisgewächse sind trickreich und wendig. Weil sich die Richtung der Kurven in der Mitte der Ranke umkehrt, können diese Ranken in die Länge gezogen werden, ohne sich abzuschnüren.