Das sind wir.

Das Projekt wurde vom Team Ökogarten der PH Heidelberg initiiert. In vielen Hochschulveranstaltungen sind wissenschaftliche Auseinandersetzungen mit Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit verankert.
Aber wir reden nicht nur:
Wie Landschaftsgestaltung im Siedlungsraum gelingen kann, zeigt unser 5800m² großer Ökogarten seit über 1/4 Jahrhundert. Hier üben Studierende, Schulkinder und Jungendliche den Umgang mit Lebewesen und stellen leckere Nahrungsmittel her.

Wir bringen lokale landwirtschaftliche Betriebe mit Hungrigen und Neugierigen zusammen. Der Erfahrungsaustausch zum Anbau von Obst und Gemüse sowie zur Förderung der biologischen Vielfalt wird auch im Landesarbeitskreis Schulgarten gepflegt.

Bildung schmeckt: Vernünftige Lebensmittelauswahl greift in starkem Maße auf regionale und saisonale Produkte zurück. Wege werden verkürzt, Früchte können ausreifen und wertvolle Inhaltsstoffe bilden, Ausstoß von Kohlendioxid wird reduziert. Und das Essen schmeckt.

Bildungsmaterial

Bildung schmeckt: Auf der Suche nach einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise spielen unsere Lebensmittel und die Bedingungen ihrer Herstellung eine große Rolle. Bildung kann helfen, vernüftige Entscheidungen als Verbraucherin oder Verbraucher zu treffen, den Landwirten mit Wertschätzung zu begegnen und Ackerflächen zu erhalten.